03 Feb 2017

Freifunk Oberwesel feiert Geburtstag - Ein freies WLAN-Netz für Oberwesel

Als am 3. Februar 2016 der erste Freifunk-Router in Oberwesel online ging, konnte man noch nicht absehen, welche positive Entwicklung die Oberweseler Freifunk-Initiative nehmen wird.

Jetzt ein Jahr nach dem Start kann man als Resümee sagen: Durch Freifunk erhielt Oberwesel eine Vorreiterstellung in Sachen Digitalisierung der Städte und Gemeinden in der Region.

Das Projekt, welches durch das Stadtmanagement Oberwesel unter Lena Höver und den Oberweseler Gewerbeverein initiiert und schließlich im Rahmen der Auszeichnung zur QualitätsStadt Oberwesel umgesetzt wurde, ist weit über die Stadtmauergrenzen bekannt geworden. Dafür sorgte auch der Burgenblogger Moritz Meyer, welcher das Projekt medial begleitete und sogar ins Fernsehen brachte.

Gemeinsam bauen die Oberweseler ein freies, selbstverwaltetes und dezentrales Funknetz (WLAN) ohne komplizierte Anmeldung, ohne umständliche Registrierung und ohne Zeitbeschränkung. Alle teilen ihre bestehende Internetverbindung. Unterdessen stehen in Oberwesel rund 80 Freifunk-Hotspots zur Einwahl bereit. Dafür nutzen wir die Technik der Freifunk-Community Mayen-Koblenz. Gerne unterstützten wir auch unsere Nachbarstadt St. Goar beim Aufbau der ersten Router und brachten freies WLAN ins Besucherzentrum auf die Loreley.

Die vielen positiven Rückmeldungen der Einheimischen und besonders der Touristen bestärken uns in dem eingeschlagenen Weg. Freies WLAN ist ein wichtiger Baustein, der die Attraktivität und Qualität von Oberwesel nachhaltig verbessert.

Die ersten Freifunk-Router sind unterdessen auch in den Ortsteilen Dellhofen und Engehöll zu finden. Flächendeckend ist mittlerweile bereits der Bereich zwischen dem Rathaus und Kulturhaus in der Innenstadt mit freiem WLAN versorgt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen Oberweseler Freifunkern, die ihre Internetanbindung mit der Bevölkerung teilen. Tagtäglich wird das Netz hundertfach genutzt. Im Jahr 2017 soll die Oberweseler Freifunk-Initiative noch weiter wachsen. Dazu ist die Installation weiterer, leistungsfähigerer Router geplant. Auch der Bereich rund um den Oberweseler Bahnhof inkl. der Bahnsteige soll mit freiem WLAN versorgt werden.

Jeder interessierte Bürger und jedes Unternehmen kann an der Freifunk-Initiative teilnehmen und so das Oberweseler Freifunk-Netz vergrößern. Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.freifunk-oberwesel.de oder www.facebook.com/FreifunkOberwesel. Sie möchten Freifunker werden oder haben weitere Fragen? Bitte wenden Sie sich an die Tourist-Information Oberwesel oder direkt an Franziskus Weinert (E-Mail: kontakt at freifunk-oberwesel.de).


mittelrheintal